Gruselkomödie in fünf Akten mit
4-Gang-Menü 79,00 € pro Person

Tickets nur im Vorverkauf erhältlich!

 

Freitag, 01.12.2017 "Jack the Ripper"

 

Nebel wabert durch die finsteren Straßen des East End. Ein Schrei zerreißt die Stille! Ein Messer blitzt! Jack the Ripper hat wieder zugeschlagen!

 

Ein mörderischer Spaß

London 1888. Ein geheimnisvoller Mörder namens Jack the Ripper treibt in den finsteren Straßen des East Ends sein Unwesen. Sie sind Zeuge bei der gerichtlichen Untersuchung der mysteriösen Morden. Die Privatdetektivin Alexandrina Kent beschuldigt den ermittelnden Inspektor Frederick George Abberline, selbst der Täter zu sein. Sie begleiten Mrs. Kent bei ihrer Beweisführung in die skandalöse Show des magischen Houdinus, in die schreckliche Irrenanstalt von Dr, Hydy und aus den unheimlichen Friedhof, auf dem die Leichendiebin Annie ihr schauriges Unwesen treibt.

Kann der Ripper an diesem Abend enttarnt werden? Oder wird die Wahrheit niemals ans Licht kommen?

 

Der erste Showtrailer ist online! Viel Spaß beim anschauen: https://youtu.be/2tHZmOaDvOE

 

 

 

Sonntag, 25.03.2018 "Dr. Jekyll & Mr. Hyde"

 

Dr. Henry Jekyll hat zu einem festlichen Abend eingeladen. Doch schnell legt sich ein dunkler Schatten über die Gesellschaft. Furchtbare Morde geschehen.

 

Arzt oder Dämon?

Dr. Henry Jekyll hat zu einem festlichen Abend in seiner Londoner Herrenhaus eingeladen. Im Kreise von guten Freunden will er seine Verlobung mit Lisa St. James bekannt geben. Doch schnell legt sich ein dunkler Schatten über die fröhliche Gesellschaft: Dr. Jekyll leidet an unerklärlichen Anfällen und scheint zunehmend die Kontrolle über sich zu verlieren. Einige Gäste entpuppen sich als zwielichtige Gestalten. Die Prostituierte Lucy Sharpness platzt in die Feier und behauptet, in Wahrheit sei sie die Verlobte des Gastgebers. Und wer ist der unheimliche Mr. Hyde, der sich im Herrenhaus bestens auszukennen scheint?
Dann geschehen furchtbare Morde und ein dunkles Geheimnis wird gelüftet. Das Fest der Freude wird zu einem Fest des Schreckens...